Michael Wolfssohn in der Jüdischen Allgemeinen

Werte für die Bundeswehr Gerade nach dem Wegfall der Wehrpflicht ist politische Bildung in der Armee von großer Bedeutung Bravo, Frau von der Leyen! Die Hoffentlich-Bald-Wieder-Verteidigungsministerin macht ernst mit der Werte- und Wissensvermittlung in der Bundeswehr. Nach Häufung vieler rechtsextremistischer Vorkommnisse wartete sie 2017 nicht auf neue »Einzelfälle«, sondern ließ systematisch prüfen. http://www.juedische-allgemeine.de/mobile/article-view?id=30624

marc_andressen 23. Januar 2018

CDU – Helmut Lent war eine große Persönlichkeit


GUTE-URLS

Wordpress is loading infos from kreiszeitung

Please wait for API server guteurls.de to collect data from
www.kreiszeitung.de/lokales/rotenb...

Auf dem CDU Neujahrsempfang der CDU in Rotenburg ging es hoch her. Dabei kam unter anderem die Lent-Kaserne zur Sprache. Oliver Grundmann aus Stade, der seit fünf Jahren als Bundestagsabgeordneter die CDU vertritt, wählte in seinem Beitrag etwas schärfere Worte. Die Namensdebatte um die Lent-Kaserne sei seiner Ansicht nach schnell zu beantworten: Helmut Lent wäre Weiterlesen…

UrlPreviewBox

marc_andressen 21. Januar 2018

Weber und Klingbeil vom Gutachten des ZMSBw überzeugt

Im Verlauf einer Radiosendung vom Nordwestadio gaben sich der heutige Generalsekretär der SPD und der Bürgermeister der Stadt Andreas überzeugt, dass das Gutachten Weber und Klingbeil sprachen sich für eine Beibehaltung des Namens aus, der aufgrund der jahrzehntelangen Tradition für viele Rotenburger und Bundeswehrangehörige identitätsstiftend sei. Die neuesten Gutachten enthalten die Einschätzung, dass Lent von Weiterlesen…

marc_andressen 21. Januar 2018

Reden wir über Tradition (leider über alles) – T. Wiegold

Thomas Wiegold schreibt in seinem Blog Augengeradeaus.net im Oktober 2017 über einen Workshop zum neuen Traditionserlass mit dem Titel: “Kostbares Erbe oder drückende Last der Vergangenheit? Funktion und Bedeutung der älteren deutschen Militärgeschichte für die Tradition der Bundeswehr”. Darin stellt er fest: “An der Stelle dürfte langfristig der Disconnect der Wissenschaftler (und der Gesellschaft?) und Weiterlesen…

UrlPreviewBox

marc_andressen 17. Januar 2018

Minderjährige Soldaten in der Bundeswehr

Bei der Bundeswehr dürfen junge Menschen, die das 17. Lebensjahr vollendet haben, Freiwilligen Wehrdienst leisten oder als Zeitsoldaten eine Ausbildung beginnen. Dabei hält sich die Bundesrepublik Deutschland vollumfänglich an ihre völkerrechtlichen Verpflichtungen wie die UN-Kinderrechtskonvention von 1989. 2016 war die Mehrheit der Schulabgänger in Deutschland noch nicht volljährig. Damit 17-Jährige, die sich für einen Eintritt Weiterlesen…

UrlPreviewBox

marc_andressen 15. Januar 2018

Soldaten-Wallfahrt zum „Berg der Kreuze“und

Im und nach dem zweiten Weltkrieg ließ der sowjetische Diktator Stalin unzählige Menschen in „Besserungslager“ verschleppen. Das Regime wollte so die nationale Identität und Verwurzelung der Litauer im christlichen Glauben auslöschen. Tausende litten, viele starben im sogenannten Gulag. Nach Stalins Tod 1953 stellten Überlebende und Angehörige von Opfern in großer Anzahl Kreuze auf dem so Weiterlesen…

UrlPreviewBox

marc_andressen 15. Januar 2018

Reservistenverband : Zivilisten an der Waffe ausbilden

Mit einem ungewöhnlichen Projekt will die Bundeswehr gegen ihre Personalnot kämpfen: Der Reservistenverband will künftig auch Zivilisten an der Waffe ausbilden. Der Verband habe bereits 30 Kandidaten für ein Pilotprojekt ausgewählt, die zunächst vom Militärischen Abschirmdienst (MAD) auf Sicherheitsbedenken überprüft werden, wie die “Bild-Zeitung am Freitag berichtete. In Wochenendseminaren sollen die Kandidaten dann durch die Weiterlesen…

UrlPreviewBox

marc_andressen 15. Januar 2018

Minderjährige in der Bundeswehr

Seit dem Ende der Wehrpflicht ist die Zahl minderjähriger Soldatinnen und Soldaten kontinuierlich gestiegen Die Zahl der Minderjährigen in der Bundeswehr hat einen neuen Höchststand erreicht. Im vergangenen Jahr waren laut einem Bericht der Rheinischen Post 2.128 Soldaten, darunter 448 Soldatinnen, bei Dienstantritt noch nicht volljährig. Das Verteidigungsministerium hat die Praxis in der Vergangenheit verteidigt. Weiterlesen…

UrlPreviewBox

marc_andressen 15. Januar 2018

Christoph Probst als Kasernenpatron?

Namensfindung am Bundeswehr-Standort Garching-Hochbrück Widerstandskämpfer Christoph Probst diente im Zweiten Weltkrieg als Sanitätsfeldwebel. Nun gibt es Anzeichen, dass möglicherweise eine Bundeswehr-Kaserne in Garching-Hochbrück nach dem gebürtigen Murnauer benannt wird. Murnau – 1939 hat Christoph Probst den obligatorischen Arbeits- und Wehrdienst absolviert und beginnt in München sein Medizinstudium. Nach Kriegsbeginn kann es der gebürtige Murnauer als Soldat Weiterlesen…

UrlPreviewBox

marc_andressen 15. Januar 2018

Im Geiste der Freikorps: Rechtsradikale in Uniform

Zur Frage, wer die historischen Vorbilder rechtsradikaler wie Franco A. sind, schreibt Wolfram Wette in dem Magazin blaetter: “Wir müssen uns jedoch fragen, ob sich der Rückgriff auf das Vorbild Wehrmacht tatsächlich eignet, um das konkrete Denken und Handeln des Oberleutnants Franco A. und seiner Gesinnungsfreunde zu erklären. Gewiss: Rassismus und Fremdenfeindlichkeit haben sie gemein. Weiterlesen…

UrlPreviewBox

marc_andressen 15. Januar 2018